Was wird benötigt?

Zur Registrierung der Anerkennung werden folgende Dokumente benötigt:

Sofern Ihre Personenstandsdaten bereits im Personenstandsregister erfasst sind, benötigen Sie für die Kindesanerkennung lediglich

  • einen gültigen Identitätsausweis (Pass oder Identitätskarte)
  • falls Sie nicht in unserem Zivilstandskreis wohnhaft sind, eine Wohnsitzbescheinigung des gesetzlichen Wohnortes (erhältlich bei der Einwohnerkontrolle)

Sind Ihre Personenstandsdaten noch nicht im Personenstandsregister erfasst, informieren wir Sie über die beizubringenden Dokumente gerne telefonisch . Zudem finden Sie auf der Website des Gemeindeamtes des Kantons Zürich für alle Länder eine entsprechende Wegleitung 

Für die Aufnahme von Ausländern im Personenstandsregister stellen Sie uns bitte Ihre Dokumente per Post zu. Ihre Dokumente werden im Original benötigt und bleiben grundsätzlich in unseren Akten. Von Ihrem Pass oder Ihrer Identitätskarte reichen Sie uns bitte eine Kopie ein und weisen das Original später bei Ihrer Vorsprache bei der Anerkennung vor. Wir prüfen Ihre eingereichten Dokumente und informieren Sie ob allenfalls Dokumente nachgereicht werden müssen.  

Sind die Dokumente nicht in einer schweizerischen Amtssprache abgefasst, müssen sie von einer beglaubigten Übersetzung in eine schweizerische Amtssprache begleitet sein.

Sind Sie minderjährig, stehen Sie unter umfassender Beistandschaft oder hat die Erwachsenenschutzbehörde eine entsprechende Massnahme getroffen, so können Sie Ihr Kind nur mit schriftlicher Zustimmung Ihres gesetzlichen Vertreters anerkennen.