Was wird benötigt?

Für das Ehevorbereitungsverfahren bzw. zur Registrierung der Eheschliessung werden folgende Dokumente benötigt:

  • ausgefülltes Gesuch um Vorbereitung der Eheschliessung 
  • gültiger Identitätsausweis (Pass oder Identitätskarte)
  • falls die Braut oder der Bräutigam nicht in unserem Zivilstandskreis wohnhaft ist, eine Wohnsitzbescheinigung des gesetzlichen Wohnortes (erhältlich bei der Einwohnerkontrolle)
  • Dokument zum Nachweis der Rechtmässigkeit Ihres Aufenthaltes in der Schweiz bis zum voraussichtlichen Zeitpunkt der Trauung für Verlobte mit ausländischer Staatsangehörigkeit
 

Für ausländische Staatsangehörige:

Sind Ihre Personenstandsdaten noch nicht im Personenstandsregister erfasst, informieren wir Sie über die beizubringenden Dokumente gerne telefonisch . Zudem finden Sie auf der Website des Gemeindeamtes des Kantons Zürich für alle Länder eine entsprechende Wegleitung .

Stellen Sie uns bitte Ihre Dokumente zusammen mit dem "Gesuch um Vorbereitung der Eheschliessung"  und dem Dokument zum Nachweis des rechtmässigen Aufenthaltes in der Schweiz bis zum voraussichtlichen Zeitpunkt der Ehevorbereitung per Post zu. Ihre Dokumente werden im Original benötigt und bleiben grundsätzlich in unseren Eheakten. Von Ihrem Pass oder Ihrer Identitätskarte reichen Sie uns bitte eine Kopie ein und weisen das Original später bei Ihrer ersten Vorsprache am Schalter vor. Wir prüfen Ihre eingereichten Dokumente und informieren Sie, ob allenfalls Dokumente nachgereicht werden müssen.

Sind die Dokumente nicht in einer schweizerischen Amtssprache abgefasst, müssen sie von einer beglaubigten Übersetzung in die deutsche Sprache begleitet sein.

 

Zusätzlich sind folgende Dokumente vorzulegen:

  • Ausländische Verlobte, die beide nicht in der Schweiz wohnen:
    Eine Eheanerkennungserklärung des Heimat- oder Wohnsitzstaates beider Verlobten, soweit erhältlich.
  • Ausländische Verlobte, die gemeinsame Kinder haben:
    Falls die Personenstandsdaten noch nicht im Personenstandsregister erfasst sind, Dokumente der Kinder in oben beschriebener Form.